Gitarrenklasse

Die Gitarrenklasse - ein Projekt der Klassenstufen 5 und 6

Die Gitarrenklasse ist ein zweijähriges Projekt in den Klassenstufen 5 und 6, welches seit dem Schuljahr 2011/2012 besteht und von unseren beiden Musiklehrern Jürgen Stöcker und Otfrid Kromer geleitet wird. Eine Klasse erhält in diesen zwei Schuljahren einen intensiven Musikunterricht, der sich am gemeinsamen Musizieren mit der Gitarre orientiert. Es wird ein Gitarrenorchester gebildet, welches wöchentlich zweistündig innerhalb des Musikunterrichtes probt. In Kleingruppen werden die jungen Gitarristen zudem noch in einer zusätzlichen dritten Musikstunde im Erlernen des Instrumentes gefördert.

Die Gitarrenklasse wird in enger Kooperation mit der Musikschulen Brühl geführt, weil für den Kleingruppenunterricht auch Lehrkräfte aus dieser Musikschule herangezogen werden.

Die Aufnahme in die Gitarrenklasse ist mit Zusatzkosten von momentan 24,-€ pro Monat (25,-€ ab dem Schuljahr 2017/18) verbunden.

Die Gitarrenklassen sind in der Regel auf unseren Schulveranstaltungen präsent. Zudem findet regelmäßig in der 6. Klassenstufe der Gitarrenklasse eine 3-tägige Gitarrenfreizeit in Neckarzimmern statt, die neben dem zielgerichteten Einstudieren alter und neuer Gitarrenstücke (im Hinblick auf eine anstehende Veranstaltung) auch erlebenispädagogischen Freiraum zulässt (z.B. Besichtigungen, Ausflüge, Spiel und Spaß in der Klassengemeinschaft).

Als erweitertes Konzept hat sich neben der reinen Gitarrenklasse auch die "Musikklasse mit dem Schwerpunkt Gitarre" bewährt. Neben dem Hauptinstrument Gitarre werden alle Spielstücke durch Percussioninstrumente ergänzt (z.B. Conga, Djembe, Cajon), deren rhythmisch präzises Spiel ebenso im Unterricht von jenen Kindern erlernt wird, die zwar in dieser Musikklasse sind, aber keine Gitarre, sondern eben Percussionsinstrumente spielen.